Henne mit Kücken (Tolmiea menziesii)

Ursprünglich stammt diese Grünpflanze aus Nordamerika. Dort kommt sie als Waldstaude in dem feuchten "Redwood" vor. Auffällig sind ihre weichen haarigen Blätter in Herzform. Von Ihr gibt es auch gelbgefleckte und panaschierte Arten

Setzt man sie zwischen Mai und Juni in einen Balkonkasten können sich bräunliche Blüten bilden. Als Ampelpflanze kann sie sich wunderbar in Ihren Wohnräumen entfalten. Sie filtert die Luft in ihrer Umgebung und wandelt Kohlendioxid in Sauerstoff um. So sorgt sie für ein besseres Raumklima in Ihrem Zuhause.

Sie liebt einen hellen Standort, aber verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung. Zu beachten ist, dass diese Pflanze nicht austrocken darf, daher sollte man das gießen nicht vergessen. Damit sich die Henne mit Kücken optimal entwickelt sollte im Sommmer einmal pro Woche gedüngt werden. Den optimalen Dünger finden Sie natürlich ebenfalls in unserem Sortiment.

joomla template 1.6